Yoga Kids mit Fabienne

Kinderyoga hat erwiesenermassen eine ausgleichende Wirkung auf den jungen Körper, die Emotionen und die Psyche. Kinder werden durch Yoga nicht nur beweglicher, ruhiger und ausgeglichener. Der spielerische und später bewusste Umgang mit dem Körper und der yogischen Philosophie schult auch Konzentration, Körper- und Selbstbewusstsein und die soziale Kompetenz.

Bereits im kindlichen Alltag dreht sich vieles um "können, müssen und sollen". In meiner Stunde dürfen Kinder einfach mal "Kind sein" und auf spielerische Art und Weise den Wechsel zwischen Bewegung und Entspannung erfahren. Ich nehme Ihre Kinder mit auf eine spannende Reise - weit ab von Hektik und Stress. Einfache Bewegungen, Spiele und Lieder, die ihrem Kind helfen, gesund und stark durch den Alltag zu gehen und schwierige Situationen entspannt zu meistern. Wir machen Übungen die eine gute und bewusste Körperhaltung fördern und Körper und Geist stark machen. Durch Entspannungsübungen und Traumreisen wird die Konzentrationsfähigkeit geschult und das stark geforderte Nervensystem beruhigt. 

Kinderyoga eignet sich besonders für Kinder, die mit Freude und Wissensdurst neue Bewegungs- und Entspannungsangebote kennen lernen möchten. Aber auch für Kinder, die durch Reizüberflutung und wachsende Anforderungen unruhig geworden sind. Die Stunden sind spielerisch, körperbetont, kurzweilig und dem Alter angemessen aufgebaut.

Positive Wirkungen von Yoga:

  1. Yoga ist kein Wettbewerb
    Yoga lehrt die Kinder, dass jeder Körper verschieden und einzigartig ist; unterschiedliche Körper schaffen verschiedene Bewegungen und alle sind perfekt wie sie sind. Es gibt nicht "besser" oder "schlechter" als jemand anders zu sein. Jedes Kind lernt seinen Körper kennen und sich auf seine Weise zu bewegen. 
  2. Yoga lehrt Selbst-Vertrauen
    Yoga lehrt die Kinder sich so zu akzeptieren und zu lieben wie sie sind. Dies in jungen Jahren zu lernen, schützt sie vor den Selbstzweifeln, die ab dem Teenageralter zunehmend präsent sein werden.
  3. Yoga lehrt Toleranz und Verbundensein
    Yoga lehrt die Kinder andere Kinder zu akzeptieren und alle Lebewesen zu respektierten wie sie sind. 
  4. Yoga fördert gesundes Verhalten
    Yoga lehrt die Kinder körperliche Fitness und auch die Fähigkeit, sich selbst zu entspannen und zur Ruhe zu kommen.
  5. Yoga lehrt Konzentration
    Yoga lehrt die Kinder sich auf eine Sache zu konzentrieren. Sie lernen wie der Atem ihnen hilft, ganz präsent zu sein. Durch die Asanas (Yogahaltungen) richten sie ihre Aufmerksamkeit auf ihren Körper und lernen ihn so bewusst wahrzunehmen.
  6. Yoga vermittelt Entspannungsübungen
    Yoga lehrt die Kinder mit Frustrationen umzugehen. Die Konzentration auf den Atem und den Körper hilft in schwierigen Momenten Ruhe zu finden und dadurch bewusst auf die jeweilige Situation zu reagieren.
    Durch Entspannung wird auch der Verstand beruhigt und das permanente Hüpfen von einer Aktivität zur anderen verlangsamt.
  7. Yoga lehrt Selbst-Wahrnehmung
    Durch die Asanas (Yogahaltungen) fühlen die Kinder ihren Körper und erfahren, wozu dieser fähig ist. Yoga lehrt die Kinder auch ihre Gedanken und Gefühle wahr zu nehmen und bewusst mit ihnen umzugehen. 


Der Yoga Kids Kurs vom 24.10.-19.12.2018 kostet CHF 180.-
Hier geht's zur Anmeldung.